Fahrtechniktraining

Ich fahre nun schon seit einigen Jahren Mountainbike, über die richtige Fahrtechnik habe ich mir bisher nie groß Gedanken gemacht. Wenn mir ein Trail zu schwer wird, steige ich eben ab. Klar, ein paar grundlegende Sachen recherchiert man im Internet, aber ob man es wirklich richtig macht weiß man dann auch nicht.

Vor ca. einem Jahr habe ich mich ernsthaft mit dem Thema beschäftigt, und den Beschluss gefasst, mal einen Kurs zu machen. Die freien Termine am Wochenende bei mir sind allerdings rar, die Kurse in der Nähe schnell ausgebucht. Und zum Ende der Saison wollte ich den Kurs auch nicht unbedingt machen. Also hat es ein ganzes Jahr gedauert, bis ich Zeit hatte und es in einem Kurs in Köln einen freien Platz gab. Bevor ich mich angemeldet habe, habe ich noch kurz per Email abgeklärt, ob mit meiner Vorerfahrung ein Level 1 Kurs auch das richtige ist. Man will ja weder unter- noch überfordert sein.

Am Samstag vor einer Woche war es dann soweit. Ich kam ein paar Minuten zu spät, da ich die knapp 20 km Anfahrt etwas unterschätzt habe. Insgesamt waren 8 Teilnehmer von jung (2 Kinder) bis alt dabei, alle schon mit Vorerfahrung, also keine reinen MTB-Anfänger. Behandelt wurden die Themen Grundposition, Balance, Kurventechnik, Anheben des Vorderrads (kleine Hindernisse), Bremsen, Abfahrtstechnik und Fahrtechnik in Steigungen. Manches davon kenne ich wie gesagt schon aus dem Internet, aber selbst hier gab es hilfreiche Tipps was man falsch macht, bzw. was man noch besser machen kann. Das macht schon etwas aus, wenn man von jemandem beobachtet wird, der sich damit auskennt. Am interessantesten für mich waren die Themen Kurventechnik, ich fahre gerade weite Kurven eher mit der Rennrad-Technik, Anheben des Vorderrads, das habe ich bisher einfach hochgezogen, und Technik bei Abfahrten. Aber auch bei den anderen Themen habe ich wichtige Dinge mitgenommen.

Der Kurs hat eine Menge Spaß gemacht, und sich definitiv gelohnt. Es wird nicht mein letzter gewesen sein. Die hier gelernten Grundlagen müssen schließlich weiter vertieft werden, damit das Absteigen in kniffligen Passagen seltener wird.

Zurück nach Hause ging es wesentlich entspannter wie auf der Hinfahrt durch den Stadtwald, den ich nun endlich mal mit dem MTB erkunden konnte.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Fahrtechniktraining

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s