Der Strava Unsinn

Habe ich schon erwähnt, dass ich mit Strava so rein gar nichts anfangen kann? Gerade in Sachen MTB finde ich es absolut überflüssig und durchaus gefährlich. Aber auch was das normale Radfahren angeht.

Mir geht es in erste Linie um diesen ganzen Segmente-Unsinn. Erstmal finde ich es überhaupt ziemlich unsinnig, aus jedem zusammenhängenden Höhenzentimeter ein Segment (und damit ein Wettbewerb) zu machen. Erst recht, wenn die Strecken so kurz sind, dass andere sie problemlos zu Fuß im Sprint zurücklegen. Außerdem, woher weiß man, mit was für einem Rad die Konkurrenten unterwegs waren, wie waren die Bedingungen (Rückenwind, o.ä.)… Wer sich mit anderen messen will, soll bei Rennen mitfahren.

Absolut kontraproduktiv finde ich das Ganze in Sachen gegenseitige Rücksichtnahme. Als Mountainbiker bekommt man die Konflikte zwischen Fußgängern und Radfahrern grundsätzlich mit, persönlich habe ich bisher zum Glück kaum Probleme gehabt, aber man verfolgt das natürlich sehr interessiert. Wenn nun irgendwelche Idioten auf Rekordjagd die Berge hoch, die Trails oder auch ganz normale Radwege entlang rasen finde ich das alles andere als gut. Und wenn es zu Problemen mit anderen führt, ist es einfach nur noch scheiße. Natürlich ist jeder für sich selbst verantwortlich, nicht jeder Strava-Nutzer ein rücksichtsloser Raser. Aber dieser ganze Scheiß fördert die Raserei. Man sieht nach einer Tour, oh da ist ein Segment, da gebe ich beim nächsten Mal Gas, teilweise an Stellen, wo man sonst nicht wirklich auf die Idee kommen würde, schnell zu fahren. Mit der richtigen technischen Ausstattung, sieht man mittlerweile auch live während der Tour, wann ein Segment beginnt und endet. Von der Möglichkeit Unfälle zu verursachen, wenn plötzlich jemand entgegen kommt, oder jemand langsameres im Weg ist, will ich gar nicht reden.

Aufgrund von Umständen (kurz: ich wollte eine App ausprobieren, die es für mein Smartphone nicht gibt) bin ich jetzt auch mal kurzzeitig bei Strava gelandet und meine vorherrschende Meinung wurde bestätigt. Nach dem ersten „Bike2Work“ habe ich mir mal angeguckt, was es da für Segmente und Bestzeiten gibt. Wie oben erwähnt, oft nur kurze Strecken, manchmal nur 100 m, wo ich mich überhaupt frage, was das für ein Sinn hat. Aber es gab ein paar Dinge, die gar nicht gehen:

  • ein Segment ca. 500 m über eine Brücke, kombinierter Fuß- und Radweg (in beide Richtungen befahren), der gerade so breit ist, dass man an einem Fußgänger/Radfahrer vorbei kommt, also keine 2 m, links und rechts ein Geländer. Da muss man nicht wirklich schnell fahren, zumal es auf der Brücke durch einen Turm geht, wo man Gegenverkehr erst sehr spät sieht.
  • Bei einem Stück, nur ca. 200 m lang, hat mich die Bestzeit überrascht. 11s und eine Durchschnittsgeschwindigkeit von knapp 100 km/h… hoffentlich nur ein GPS-Fehler oder manipulierte Datei….
  •  Ein paar meiner Hometrails, wenn ich sie mal so nennen will, wo die Bestzeiten durchschnittlich um die 30 km/h liegen. Wenn da jemand entgegen kommt… denn die Abschnitte sind problemlos in beide Richtungen befahrbar. Wer auf Trails ballern will, soll doch bitte in den Bikepark.

Das waren jetzt nur 3 Beispiele, es gab noch genug Abschnitte auf viel befahrenen und begangenen Fuß- und Radwegen, bei denen ich nur den Kopf geschüttelt habe. Muss sowas wirklich sein, auf Strecken wo sich so viele Menschen in den unterschiedlichsten Geschwindigkeiten begegnen?

Klar, Strava hat auch noch andere Funktionen, ist gleichzeitig ein soziales Netzwerk… Aber dafür gibt es auch Alternativen, und dieses soziale Netzwerk Gedöns ist in dem Fall doch wie Facebook, es geht darum, seinen Freunden, Followern (oder wie man sie bei Strava nennt), zu zeigen, was für ein toller Hecht man ist. Wer’s braucht. Ich habe auch so meinen Spaß beim Mountainbiken.

Nun gut, ich habe eine andere Möglichkeit gefunden, um die App zu nutzen, und mein Strava Konto wieder deaktiviert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s